Schussenrieder Ostereiermarkt

Wie in jedem Jahr lädt das SCHUSSENRIEDER Bierkrugmuseum vom 3. bis 5. März wieder zum „Großen Internationalen Ostereiermarkt" für Jung und Alt ein. Dass Ei nicht gleich Ei ist, davon können sich Freunde von Kunst am Ei im Bierkrugstadel überzeugen. Aufgrund der großen Resonanz in den vergangenen Jahren öffnet die Ausstellung auch dieses Jahr schon am Freitag, 3. März. Bei der „Nacht der Ostereier" können Kunstliebhaber die österliche Ausstellung schon am Abend vor der offiziellen Eröffnung bestaunen.

Der beliebte und traditionelle Ostereiermarkt in Bad Schussenried bietet über 50 Künstlern die Chance, ihre Kunstwerke rund um das Ei zu präsentieren. Durch ein seit Jahren von der Verantwortlichen und Seniorchefin, Frau Ilse Ott, praktiziertes Rotationsprinzip ist sichergestellt, dass es jedes Jahr neue Highlights zu bestaunen gibt. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Aussteller wenden beim Gestalten der Ostereier die unterschiedlichsten Techniken an: so zum Beispiel die Acryl- oder Occi-Technik. Die kleinen Kunstwerke werden bemalt, bestickt und kalligraphiert. Ein Highlight der Ausstellung ist, dass viele Künstler ihre Werkstätte an diesem Wochenende in den Bierkrugstadel verlegen. So können die Besucher einem Zuckerbäcker bei der Herstellung feinster Karamell- und Zuckerhasen in den verschiedensten Ausführungen zuschauen.

Öffnungszeiten:

Freitag, 03.03., 17-20 Uhr, Samstag und Sonntag, 04. und 05.03., 10-17 Uhr.

Informationen beim Schussenrieder Bierkrugmuseum, telefonisch unter  07583/404-11 oder unter www.schussenrieder.de

Zurück zur Übersicht