Mannes Sangesmannen, schwäbische A-capella-Mundartistik

Mannes Sangesmannen, schwäbische A-Capella –Mundartistik au für Rei´gschmeckte

Sie sind längst nicht mehr nur ein Geheimtipp, sondern ein fester Bestandteil des Programms auf namhaften Kleinkunstbühnen im Südwesten Deutschlands: Mannes Sangesmannen. Am Samstag, 23. März 2019, 20:00 Uhr laden die sieben Bad Wurzacher Sänger im SCHUSSENRIEDER Bierkrugstadel zu einem ihrer gefragten Konzerte ein.

Zentrale Themen dieser „Boygroup" der besonderen Art sind nicht die üblichen Herz-Schmerz-Geschichten, sondern es ist der schwäbische Alltag. Die witzige und charmante Präsentation sorgt dafür, dass auch die Randgruppe der „Rei´gschmeckten" den Faden nicht verliert. Mit pädagogischem Geschick führen Mannes Sangesmannen auch Nicht-Schwaben in die Geheimnisse des oberschwäbischen Dialektes ein.

��Schwob zum sei, isch a Verdienschd, aber s’isch a Gnad Gottes, Oberschwob zum sei" ist das Motto von Manfred Gaupp, Alexander Stützle, Thomas Bodenmüller, Uli Hones, Johannes Tress, Florian Tobisch und Johannes Ott. Ihr Ziel ist es, mit ihrem Gesang denschwäbischen Dialekt und die oberschwäbische Lebensweise zu erhalten.

Wer seine Lachmuskeln mal wieder so richtig strapazieren möchte, der sollte sich unbedingt diesen vergnüglichen schwäbischen Abend gönnen!

Informationen und Kartenvorverkauf im Schussenrieder Bierkrugmuseum, telefonisch unter 0 75 83/4 04-11, per Mail unter info@schussenrieder.de.

Zurück zur Übersicht